September 25, 2022

Denn die Covid-19-Weltweite Seuche von dieser ausgerufen wurde Welt Die Gesundheitsorganisation im Jahr 2020 und mehrere Länder, darunter Indien, begannen nacheinander, landesweite oder teilweise Zeitweilig ausschließen zu vollziehen, welches viele Menschen zwang, in ihren Häusern zu bleiben, die digitale Konnektivität boomte.

Die Menschen kauften in größerer Zahl wie je zuvor im Netz ein, da sie sich zu Händen soziale Distanzierung einsetzten. Digitalisierung, Online-Kauf und -Lieferung und Fernarbeit gewöhnlich geworden.

Die das Mittel der Wahl vorbereiteten Unternehmen wurden von ihrer Fähigkeit, während dieser Weltweite Seuche flink und reaktionsschnell zu sein, überrascht. Denn die Produktion eingestellt wurde und die Ressourcen erschöpft waren, eskalierten gewöhnliche Probleme im Rahmen dieser Produktabwicklung zu krisenhaften Ausmaßen.

Infolgedessen stellten sich Höker dieser Situation, während sie nicht nur zu mehr Online-Käufen ermutigten, sondern gleichwohl neue Technologien annahmen, die es ihnen ermöglichten, mit Kunden in Kontakt zu treten und ihr allgemeines Kundenerlebnis zu verbessern.

Laut einem Review, dieser von veröffentlicht wurde McKinsey & Cobalt Im Jahr 2020 wurde erwartet, dass die Zeit dieser Infektion, Selbstisolation und wirtschaftlichen Unstetigkeit dasjenige Verbraucherverhalten teilweise uff Jahre hinaus verändern würde.

Einst hieß es, dass dasjenige neue Verbraucherverhalten jeden Faktor beeinflusse, von dieser Betriebsart und Weise, wie Menschen funktionieren, wie sie einkaufen, solange bis hin zu ihrer Unterhaltung. Sie schnellen Veränderungen nach sich ziehen schwerwiegende Nachgehen zu Händen Höker und Konsumgüterunternehmen.

In dem Review von McKinsey heißt es gleichwohl, dass die Überprüfung von Verbrauchern aus obig 40 Ländern neue Verhaltensweisen aufgezeigt hat, die in acht Bereichen verwendet werden, wie z.

• Arbeit (Erhöhung dieser Beschäftigungslosigkeit, Rückgang des Verbrauchs unterwegs und Telearbeit), Lernen (Remote-Lernen und Ausgaben zu Händen Lernumgebungen).

• Kommunikation und Information (Rückgang des persönlichen Samplings und Verschiebung des Medienkonsums – weitere Umstellung uff Digital).

• Reisen und Mobilität (Reduzierung dieser Touristenausgaben und des Reiseeinzelhandels sowie Steigerung des Inlandstourismus).

• Einkaufen und Verbrauch (Erhöhung des elektronischer Geschäftsverkehr, Präferenz zu Händen vertrauenswürdige Marken, Rückgang dieser diskretionären Ausgaben – geringerer Handel, größere Warenkörbe – geringere Einkaufshäufigkeit, Verlagerung zu Geschäften, die näher am Wohnort liegen, und Polarisierung dieser Nachhaltigkeit).

• Leben zu Hause (zu Hause verschachteln und online einsteigen).

• Spiel und Unterhaltung (Präferenz zu Händen digitale Unterhaltung, Verlagerung von Unterhaltungsquellen – damit von Kinos zu Online-Streaming und zusätzlicher Spielzeit).

• Gesundheit und Wohlfühlen (Kern uff Gesundheit und Hygiene, Beschleunigung von Bio, Natur und Unverbrauchtheit, Fitness on Demand und E-Arzneiausgabe sowie E-Doktor im Skala).

Indische Verbraucher während einer Weltweite Seuche

Die Welt hat die Veränderungen im Verbraucherverhalten bemerkt, von kurzer Dauer nachdem die Weltweite Seuche Mio. von Menschen gezwungen hatte, zu Hause zu bleiben. Indien, dasjenige zu einem dieser drei am stärksten von dieser Weltweite Seuche betroffenen Länder wurde, bemerkte gleichwohl die Veränderung des Verbraucherverhaltens und den Trend, dieser mit dem ersten landesweiten Lockdown begann, dieser im März 2020 angekündigt wurde.

Rajnish Gupta, dieser Vizepräsident und Sprossenstiege von Indien und Subkontinent-Geschäftslokal im Rahmen Zebra Technologies, sagte im Gegensatz zu News18: „Covid-19 hat dasjenige moderne Einkaufserlebnis zu Händen immer verändert. Während die Käufer z. B. damit begonnen nach sich ziehen, in die Geschäfte zurückzukehren, zeugen sich viele immer noch Sorgen darüber, anderen ausgesetzt zu sein.“

„Laut dieser 14. jährlichen globalen Käuferstudie von Zebra sind 65 % dieser befragten Käufer immer noch sorgsam obig desinfizierte Oberflächen, und viele vertrauen immer noch nicht darauf, dass Höker die Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle in Geschäften einhalten. Sie Vorbehalte nach sich ziehen Höker dazu veranlasst, in einem beispiellosen Zeitmaß Self-Check-out-Tools, BOPIS (online kaufen, im Geschäftslokal einsammeln), Abholung am Straßenrand und Lieferservices nachher Hause einzuführen“, erklärte dieser Brancheninsider.

Er sagte weiter, dass es mit dieser Eröffnung dieser neuen Einkaufsoptionen entscheidend geworden sei, die Kampfzone-Line-Mitwirkender dieser Industrie mit dieser richtigen Technologie auszustatten, um jede Operation in ihren Lieferkettenabläufen zu verfolgen, um Bestellungen zu gerecht werden.

„Darüber hinaus investieren Branchenführer offensiv in Technologien, die Vorhersagefähigkeiten offenstehen, und zusammenfassen sich uff Lösungen zu Händen künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen (ML) in Vernetzung mit RFID-Technologie, um eine größere Echtzeit-Transparenz in ihren Abläufen zu zuteil werden lassen und ihnen zu helfen, geschäftskritisch zu werden schnellere und genauere Entscheidungen zu treffen, z. B. Bestandsoptimierung, Markteinführungszeit zu verkürzen, Fehlbestände zu reduzieren und dasjenige Kundenerlebnis zu personalisieren“, sagte Gupta.

Unabhängig davon wurde in Bezug uff den Markt zu Händen Lebensmittellieferungen vergangenes Jahr berichtet, dass dieser Online-Markt zu Händen Lebensmittellieferungen in Indien solange bis 2020 voraussichtlich zusammenführen Zahl von 5 Milliarden US-Dollar nach sich ziehen wird. Jedoch die Weltweite Seuche hat dasjenige Zunahme unterstützt, und dieser Sektor wird nun voraussichtlich solange bis 2026 21 Milliarden US-Dollar gelingen im Rahmen einer CAGR (Compound Annual Growth Satz) von so gut wie 30 %.

Berichten aus diesem Jahr zufolge verzeichneten Restaurants und Cloud-Küchen eine steigende Nachfrage nachher Online-Lebensmittellieferungen, da die Fortbewegung dieser Menschen Ursprung Januar – insbesondere an Wochenenden in einigen Ballungsgebieten – aufgrund einer weiteren neuen Woge dieser Weltweite Seuche eingeschränkt wurde.

Es wurde dann gesagt, dass sich die Restaurantbranche nachher Behauptung vieler Branchenführer mit dieser Online-Lieferung obig Wasser gehalten hat, da dasjenige Dine-in erneut leidet. Sie gingen davon aus, dass dieser Erhöhung dieser Online-Nachfrage vorübergehend sein und sich nachher Zurücknahme dieser Beschränkungen wieder normalisieren wird.

Sind die Menschen damit zum Dine-in-Modus zurückgekehrt oder nach sich ziehen sie sich mit dieser Vorkaufsrecht dieser Online-Essenslieferung vertraut gemacht? Um die Stellung beziehen zu finden und zu verstehen, ob sich dasjenige Kundenverhalten seitdem dieser Weltweite Seuche geändert hat, sprach News18 mit Neha, Chief Vermarktung Officer im Rahmen Pizza Hut India.

Ihrer Meinung nachher nach sich ziehen die Verbraucher aufgrund dieser veränderten Arbeits- und Lebensstile viele neue Kaufverhalten fiktional, und wenige dieser Gewohnheiten werden voraussichtlich noch nachhaltig gegeben bleiben.

Neha gab ein Denkweise zu Händen Verhaltensänderungen oder neue Trends und sagte: „Wir nach sich ziehen viele Erstkunden hinzugefügt, die vor dieser Weltweite Seuche nie Lebensmittel online bestellt nach sich ziehen, sich andererseits inzwischen zur Gewohnheit gemacht nach sich ziehen, sich zu Händen die Lieferung oder dasjenige Mitnehmen zu entscheiden. Berufstätige, die angefangen nach sich ziehen, von zu Hause aus zu funktionieren und Lebensmittel wie Ersatzmittel zu Händen Mahlzeiten zu Hause bestellt nach sich ziehen, sind ein weiterer Pandemietrend, dieser sich fortsetzt.“

Sie erklärte weiter: „Die Dilatation dieser Lieferung und die durch KI unterstützte Digitalisierung, um den Verbrauchern personalisierte Vorschläge uff dieser Grundlage ihres Kaufverhaltens zu unterbreiten, sind zu Händen Verbrauchermarken von größter Wichtigkeit geworden, da dieser Hauptanteil des Umsatzes jetzt obig den Lieferkanal erfolgt.“

„Bestellungen im Rahmen vertrauenswürdigen Orten nach sich ziehen während dieser Weltweite Seuche an Wichtigkeit gewonnen, taktgesteuert andererseits gleichwohl dasjenige Verbraucherbewusstsein zu Händen Ausgaben geweckt. Von dort sind günstige Angebote zu Händen Einzel-, Paar- und Familienkonsum dieser Schlüssel, um die Kunden dazu zu herbringen, zu ihren vertrauenswürdigen Marken zurückzukehren“, bemerkte sie .

Es versteht sich, dass die Betriebsart und Weise, wie die Covid-19-Weltweite Seuche die allgemeinen Kaufgewohnheiten gelenkt, sehr wahrscheinlich uff absehbare Zeit auffordern wird.

Bemerkenswert ist andererseits gleichwohl, dass Virusausbrüche in bestimmten Gebieten vorübergehend Online-Bestellungen und die Notwendigkeit dieser Lieferung nachher Hause steigern können, während in anderen nicht betroffenen Orten ein Erhöhung im Rahmen persönlichen Einzelhandelsverkäufen zu verzeichnen ist. Jedoch welches ist mit dem Postdienststelle-Covid-Szenario?

Laut dieser Observer Research Foundation ist ein faszinierender Faktor des menschlichen Verhaltens die Rückkehr von Gewohnheiten oder Notwendigkeiten, die wie eine Form dieser Erholung oder eines Hobbys aufgegeben wurden. Alltägliche Aktivitäten in unserer heutigen Welt, wie Einkaufen im Geschäftslokal, Geschäftsreisen, Viktualien möglich sein usw., werden sehr wahrscheinlich in einmalige Freizeitaktivitäten und Hobbys umgewandelt.

Laut dieser unabhängigen globalen Ideenfabrik mit Sitz in Neu-Hauptstadt von Indien wird es jedoch „interessant und entscheidend sein, herauszufinden, welche dieser Gewohnheiten die heutigen Äquivalente des Jagens und Fischens sind, um den Weg zu verfolgen, den die menschliche Interessenverband in einem Posten einschlägt -Covid-Szenario.“

Vorlesung halten Sie ganz Neuesten News , Aktuelle News Uhr Top-Videos und Live Fernsehen gucken hier.

Leave a Reply

Your email address will not be published.