October 6, 2022

Nachdem US-Sanktionen gegen inländische Champions wie Huawei Technologies und Hikvision wächst Chinas Chipindustrie schneller qua irgendwo sonst gen dieser Welt.

Laut Bloomberg kamen in den letzten vier Quartalen 19 dieser 20 weltweit am schnellsten wachsenden Unternehmen dieser Halbleiterindustrie aus Volksrepublik China.

Es wurde festgestellt, dass in Volksrepublik China ansässige Versorger von Designsoftware, Prozessoren und anderen Geräten zur Chipherstellung die globalen Schwergewichte Taiwan Semiconductor Manufacturing Cobalt (TSMC) und ASML Unternehmensverbund NV in Bezug gen dies Umsatzwachstum übertreffen.

Dieses beschleunigte Wertzuwachs zeigt, wie sich die Spannungen zwischen den USA und Volksrepublik China gen die globale Halbleiterindustrie auswirken, die zusammenführen Zahl von 550 Milliarden US-Dollar hat und von dieser Verteidigung solange bis zur Erschaffung zukünftiger Technologien wie künstlicher Intelligenz (KI) und selbstfahrenden Autos eine bedeutende Rolle spielt .

Ein ehemaliger Mitwirkender des niederländischen Unternehmens ASML wurde beschuldigt, dessen Technologie im Auftrag eines von Peking unterstützten chinesischen Unternehmens gestohlen zu nach sich ziehen. Es wurde berichtet, dass dies Ziel darin bestand, die Technologie von ASML zurückzufordern und dies geistige Eigentum dann nachher Volksrepublik China zu veräußern.

Die USA begannen, den Verkauf amerikanischer Technologie an Unternehmen wie Semiconductor Manufacturing International und Hangzhou Hikvision Digital zu knausern Technologie im Jahr 2020, wodurch ihre Expansion triumphierend eingeschränkt, hinwieder taktgesteuert ein Erhöhung dieser chinesischen Chipherstellung und -versorgung angeheizt wurde.

Es wird erwartet, dass Volksrepublik China durch ehrgeizige Programme wie seinen „Little Giants“-Plan, dieser darauf abzielt, nationale IT-Superstars zu unterstützen und zu finanzieren, Milliarden von Dollar in den Sektor fließen lässt und taktgesteuert „Buy Volksrepublik China“-Strategien fördert, um US-Sanktionen zu vermeiden.

Pekings Ziele werden von dem Wunsch rastlos, sich von einem geopolitischen Feind und mehr qua 430 Milliarden US-Dollar an importierten Chipsätzen solange bis 2021 zu entwöhnen.

Laut Fakten, die von dieser Branchenhandelsgruppe Semi veröffentlicht wurden, stiegen die Bestellungen zu Gunsten von Chip-Produktionsanlagen von ausländischen Anbietern im vergangenen Jahr um 58 %, da inländische Unternehmen ihre Kapazitäten erhöhten.

Laut dieser Volksrepublik China Semiconductor Industry Association stieg dieser Gesamtumsatz chinesischer Chiphersteller und Gestalter im Jahr 2021 um 18 % gen mehr qua 1 Billion Yuan.

Jener anhaltende Not an Rohscheiben, dieser die Produktion dieser weltweit führenden Hersteller von Automobilen und Unterhaltungselektronik einschränkt, hilft chinesischen Chipherstellern fernerhin hierbei, leichteren Zugang zum weltweiten Markt zu erhalten, oft mit Prämien zu Gunsten von umsatzstarke Produkte wie Fahrzeuge und PC-Rohscheiben.

Wie die weltweite Seuche Fabriken und Materialwirtschaft in ganz Volksrepublik China lahmlegte, nach sich ziehen SMIC und Hua Hong Semiconductor ihre Werke in Shanghai nahezu voll satt. Wie die schwergewichtig getroffene Stadt abgeriegelt wurde, brachten Frachtflugzeuge aus Land der aufgehenden Sonne in Zusammenarbeit mit lokalen Beamten wichtige Materialien und Ausrüstung zu den Chipherstellern.

Wie Ergebnis hat SMIC eine Steigerung des Quartalsumsatzes um 67 % angekündigt und damit die weitaus größeren Wettbewerber GlobalFoundries und TSMC übertroffen.

In ähnlicher Weise stiegen die Einnahmen von Shanghai Fullhan Microelectronics aufgrund dieser erheblichen Nachfrage nachher Überwachungsgeräten um medioker 37 % und es hat fernerhin versprochen, in Elektrofahrzeuge und KI-Bereiche zu wachsen.

Vorlesung halten Sie leer Neuesten News , Aktuelle News Uhr Top-Videos und Live In die Röhre gucken und AP-Ergebnisse Inter 2022hier.

Leave a Reply

Your email address will not be published.