September 24, 2022

In einer Haltungsänderung Pakistans Tehreek-e-Insaf (PTI) Chef Imran Khan und dieser frühere Premierminister Imran Khan zeigte seine indirekte Unterstützung pro die Verlängerung dieser Amtszeit des Chief of Army Staff (CoAS) Qamar Javed Bajwa und sagte, die Anliegen sollte solange bis zu den Wahlen verschoben werden.

Zu Pakistans Beziehungen zu anderen Ländern sagte er: „Wir wollen Beziehungen zu Amiland, die aufwärts Respekt basieren, und sie werden, so olympische Gottheit will, stattfinden. Indien macht Geschäfte mit Russland, Volksrepublik China ist ein strategischer Partner Amerikas, warum können wir dasjenige nicht, warum sollten wir jemandes Schüler sein und seinen Kommandieren nachsteigen? meine Wenigkeit will Kameradschaft, keine Sklaverei.“

In einem Interview mit einem Privatsender sagte Khan: „Zu Händen die Stabilität des Landes besteht die erste Vorkaufsrecht darin, so fürderhin wie möglich Wahlen abzuhalten, und die Regierung, die nachher den Wahlen kommt, sollte den Armeechef ernennen.“ Denn Khan gefragt wurde, ob Bajwa eine Amtszeitverlängerung solange bis zur Wahl gewährt werden solle, antwortete er: „meine Wenigkeit habe noch nicht im Detail darüber nachgedacht.“

Khan sagte, die Status des Armeechefs sei wichtig und sollte aufwärts Verdienst basieren. „Weder Asif Zardari noch Nawaz Sharif qualifiziert ist, solche Turnier aufwärts dieser Grundlage von Verdiensten zu treffen“, sagte Khan.

AUF DER REGIERUNG

Imran Khan sagte, die Volk, die eine gute Regierung zu Kasus gebracht nach sich ziehen, sollten sich heute fragen, ob sie dieserfalls an Pakistan denken. „Entweder solche Volk hätten sehr intelligent sein sollen oder sie hätten eine Erfolgsbilanz zwischen dieser Verbesserung des Landes vorzeigen zu tun sein … Wenn die Regierung zur Hand ist pro transparente Wahlen, kann ich mit ihnen sprechen.“

LESEN SIE AUCH | „Unglücklich und enttäuschend“: Waffen dieser Pak-Streitkräfte pro Imran nachher seinen Bemerkungen zur COAS-Nominierung

Khan hat dasjenige gesagt wirtschaftliche Stabilität kann nicht ohne politische Stabilität kommen, die nur durch Wahlen entstehen kann. „Wenn Pakistan ins Wanken gerät, werden weitere Probleme entstehen. meine Wenigkeit befürchte, dass dies vereinigen großen Verlust bedeuten und zweitrangig unsrige nationale Sicherheit verschärfen würde.“

AUF DIE WIRTSCHAFT

„Heute nach sich ziehen pakistanische Kreditbeanspruchung vereinigen Skonto von 50 % erreicht, und trotz des Programms des Internationalen Währungsfonds (IWF) hat dasjenige Staat eine Rekordinflation und steuert aufwärts vereinigen Zahlungsausfall zu. Die beste Vorkaufsrecht ist es, Wahlen im Staat pro politische Stabilität abzuhalten. Wir nach sich ziehen die Möglichkeit, von allen unseren Regierungen zurückzutreten“, sagte er.

Khan sagte, er habe davor gewarnt, dass zwischen politischer Wandel im Staat die Wirtschaft nicht mehr zu bewältigen sei, „insbesondere pro diejenigen, die die Regierung im Rahmen einer ausländischen Verschwörung gestürzt und sich die Nationalistisch Reconciliation Ordinance (NRO) gegeben nach sich ziehen“.

LESEN SIE AUCH | STELLUNGNAHME | Die pakistanische Wirtschaft ertrinkt, trotzdem nicht wegen Überschwemmungen

Khan sagte, er habe noch nie welche gesehen Wahl Kommission so voreingenommen.

DIE FLUTEN

„Neulich hat es viel Zerstörung gegeben Überschwemmungen. Die ganze Nation muss den Flutopfern helfen. Dasjenige Staat könnte in Zukunft mit Problemen im Zusammenhang mit dieser Ernährungssicherheit konfrontiert sein“, sagte Khan.

Die langfristige Problembeseitigung pro Überschwemmungen besteht darin, mehr Dämme zu zusammensetzen, den Klimawandel zu bekämpfen und insbesondere ein integriertes Entwässerungssystem zu zusammensetzen, sagte er.

MISSACHTUNG DES GERICHTS

In Bezug aufwärts die Missachtung des Gerichtsverfahrens sagte Khan, dass „ich mein Mitleid zum Wort gebracht habe“.

Während einer Kundgebung in Islamabad am 20. August drohte Khan damit, Verdächtigen gegen hochrangige Polizeibeamte, die Wahlkommission und politische Gegner wegen dieser Therapie seines Assistenten Shahbaz Gill einzureichen, dieser wegen Volksverhetzung festgenommen wurde.

Khan hatte zweitrangig Stoß an dieser zusätzlichen Bezirks- und Sitzungsrichterin Zeba Chaudhry genommen, die Gills zweitägiger Untersuchungshaft aufwärts Ersuchen dieser Polizei von Islamabad zugestimmt hatte, und sagte, sie solle sich vorbereiten, da gegen sie vorgegangen werde. Zahlungsfrist aufschieben nachher dieser Referat wurde Khan nachher dem Kontra-Terror-Verordnung angezeigt, weil er zwischen seiner Kundgebung Polizei, Justiz und andere staatliche Institutionen bedroht hatte.

LESEN SIE AUCH | Imran Khans politische Kraft versucht, den IWF-Geschäft zu sabotieren: Pakistan PM

Am 31. August erschien er privat vor dem Obersten Tribunal von Islamabad (IHC), dasjenige seine Unzufriedenheit jenseits seine schriftliche Auskunft aufwärts die vom Tribunal erlassene Mitteilung aus Beweggrund dieser Klage zum Wort brachte. Dasjenige Tribunal bot ihm jedoch zweitrangig eine zweite Möglichkeit an, eine ordnungsgemäße schriftliche Stellungnahme einzureichen. In dieser ergänzenden Auskunft erklärte Khan, dass die Bemerkungen unbeabsichtigt seien und nicht an die Richterin gerichtet seien, die er sehr schätze.

In dem Interview sagte Khan, wenn er eine Unwägbarkeit bekommen hätte, hätte er gesagt, welches er wollte, trotzdem er bekam keine Gelegenheit.

Lies dasjenige Neuesten News und Aktuelle News hier

Leave a Reply

Your email address will not be published.