September 24, 2022

Die Weltbank kündigte am Mittwoch weitere 12 Milliarden US-Dollar an Finanzmitteln für jedes Projekte zur Erfüllung welcher globalen Ernährungssicherheitskrise an, womit sich die Gesamtsumme hinauf 30 Milliarden US-Dollar beläuft.

Zwischen welcher wachsenden Engpässe, die durch die russische Invasion in welcher Ukraine, einem wichtigen Getreideproduzenten, verschärft wurden, werden die neuen Mittel in den nächsten 15 Monaten Projekte finanzieren, um die Nahrungsmittel- und Düngemittelproduktion anzukurbeln, den Handel zu fördern und gefährdete Haushalte und Produzenten zu unterstützen, sagte die Weltbank.

„Lebensmittelpreiserhöhungen nach sich ziehen verheerende Auswirkungen hinauf die Ärmsten und Schwächsten“, sagte Weltbankpräsident David Malpass in einer Hinweistext.

„Es ist entscheidend, dass die Länder jetzt klare Behaupten gut künftige Produktionssteigerungen wie Reaktion hinauf Russlands Invasion in welcher Ukraine zeugen.“

Die Bankhaus kündigte zuvor eine Finanzierung von 18,7 Milliarden US-Dollar für jedes Projekte an, die in den nächsten 15 Monaten in Alte Welt und im Nahen Osten, in Osteuropa und Zentralasien sowie in Südasien umgesetzt werden sollen.

Russlands Invasion in welcher Ukraine und internationale Wirtschaftssanktionen gegen Moskau nach sich ziehen die Versorgung mit Weizen und anderen Nahrungsmitteln aus beiden Ländern unterbrochen und die Kraftstoff- und Dieselpreise in die Höhe ruhelos, insbesondere in Entwicklungsländern.

Und Indien verbot am Wochenende Weizenexporte, welches die Preise für jedes dies Korn in die Höhe schnellen ließ.

„Die Länder sollten konzertierte Anstrengungen unternehmen, um die Versorgung mit Leistungsabgabe und Düngemitteln zu steigern, den Landwirten hier zu helfen, Anpflanzungen und Ernteerträge zu steigern, und Maßnahmen zu verklappen, die Exporte und Importe blockieren, Lebensmittel hinauf Biokraftstoff umstellen oder unnötige Lagerung fördern“, sagte Malpass.

Washington begrüßte die Spiel, die Teil eines gemeinsamen Aktionsplans multilateraler Kreditgeber und regionaler Entwicklungsbanken zur Erfüllung welcher Nahrungsmittelkrise ist.

„Jener russische Krieg gegen die Ukraine ist welcher jüngste globale Schock, welcher den starken Zunahme sowohl welcher akuten wie sogar welcher chronischen Ernährungsunsicherheit in den letzten Jahren verschärft, welcher durch Konflikte, den Klimawandel und wirtschaftliche Abschwünge, wie sie bspw. mit welcher Covid-19-Weltweite Seuche verbunden sind, verursacht wurde“, so die sagte dies Finanzministerium und applaudierte den Institutionen für jedes die schnelle Arbeit an welcher Lösungskonzept welcher Probleme.

Vorlesung halten Sie leer Neuesten News , Aktuelle News und IPL 2022 Live-Updates hier.

Leave a Reply

Your email address will not be published.