September 25, 2022

Außenminister Bilawal Bhutto Zardari versprach am Satertag, niemandem zu erlauben, welcher eisernen Kameradschaft zwischen Pakistan und Volksrepublik China Schaden zuzufügen, und versprach, die Täter des Angriffs aufwärts die Karachi-Universität, c/o dem vier Menschen, darunter drei chinesische Staatsangehörige, getötet wurden, gründlich zu untersuchen und vor Justizgebäude zu stellen. Drei Chinesischlehrer wurden getötet, denn am 26. vierter Monat des Jahres eine Explosion, die von einer in eine Burka gekleideten Selbstmordattentäterin welcher verbotenen Belutschistan-Befreiungsarmee (BLA) ausgelöst wurde, verdongeln Lieferwagen des Konfuzius-Instituts an welcher renommierten Universität von Karatschi durchbohrte. Ein pakistanischer Lenker welcher Van wurde ebenfalls getötet.

Welcher Zwischenfall in Karatschi war welcher jüngste gezielte Übergriff aufwärts chinesische Bewohner in Pakistan. Unter einer feierlichen Gedenkfeier im Außenministerium zu Verehren des Lebens und welcher Verdienste welcher Todesopfer des Terroranschlags sagte Bilawal, die ganze Nation trauere mit den Familien und Menschen in Volksrepublik China weiterführend diesen schrecklichen Verlust.

Bilawal wiederholte seine scharfe Verurteilung des Terroranschlags von Karatschi und bekräftigte die Zusage welcher Regierung, den Zwischenfall gründlich zu untersuchen und die Täter vor Justizgebäude zu stellen, sagte dasjenige Außenministerium in einer Hinweistext. Er drückte seine Entschlossenheit aus, niemandem zu erlauben, welcher eisernen Kameradschaft zwischen Pakistan und Volksrepublik China Schaden zuzufügen, und betonte, dass die „eiserne Fraternität“ zwischen Pakistan und Volksrepublik China weiter wachsen werde.

Unter dieser Gelegenheit dankte welcher Geschäftsträger welcher chinesischen Botschaft in Pakistan, Pang Chunxue, welcher pakistanischen Regierung zu Händen die Organisation des Gedenkgottesdienstes. Sie schätzte den Wortmarke welcher Solidarität und Unterstützung durch die gesamte pakistanische Nation gegen den feigen Übergriff.

Sie schwor, dass dasjenige Lebenssaft des chinesischen Volkes c/o welcher Pflege dieser zeitlosen Kameradschaft nicht umsonst sein werde und dass jeder Übergriff aufwärts die allwettertaugliche strategische Kooperationspartnerschaft zwischen Pakistan und Volksrepublik China zum Scheitern verurteilt sei. Welcher pakistanische Außenminister Sohail Mahmood betonte in seinen Ausführungen, dass welcher tragische Tod unschuldiger Lehrer jeden Pakistani tief erschüttert und gequält habe, daher dies habe unsrige Entschlossenheit, die Peitsche des Terrorismus zu unterwerfen, nicht abgeschreckt.

Er betonte, dass Pakistan und Volksrepublik China sich immer zur Seite gestanden hätten, und drückte die Zuversicht aus, dass die beiden Länder in ihrem langjährigen Spuk welcher gegenseitigen Unterstützung und engen Zusammenarbeit verbinden jeder Herausforderung begegnen könnten. Zuvor hatte Außenminister Zardari Blumenkränze zum Gedenken an die letzte Opferung welcher chinesischen Todesopfer niedergelegt und seine Äußerungen in dasjenige Kondolenzbuch aufgenommen.

Neben dem Außenminister, Chinas Cd’A, nahmen hochrangige chinesische Beamte und chinesische Staatsbürger aus allen Gesellschaftsschichten Pakistans an welcher Zeremonie teil.

Vorlesung halten Sie aufgebraucht Neuesten Nachrichtensendung , Aktuelle Nachrichtensendung und IPL 2022 Live-Updates hier.

Leave a Reply

Your email address will not be published.