October 7, 2022

Volksrepublik China stürzte sich am Montag in die Stress hoch die kontroversen Äußerungen zweier jetzt suspendierter BJP-Funktionäre gegen den Propheten Mohammed und drückte die Hoffnung aus, dass welcher Zwischenfall sinnvoll gehandhabt werden kann. Volksrepublik China, dasjenige ernsthaften Vorwürfen eines massiven Vorgehens gegen uigurische Muslime in welcher unbeständigen Provinz Xinjiang ausgesetzt ist, sagte: Volksrepublik China glaubt immer, dass verschiedene Zivilisationen und Religionen gegenseitig respektieren und gleichberechtigt zusammenleben sollten.

Wir nach sich ziehen relevante Berichte zur Kenntnis genommen und wünschen, dass die Situation sinnvoll gehandhabt wird, sagte welcher Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Wang Wenbin, in einem Medienbriefing aufwärts eine Frage welcher offiziellen chinesischen Medien hier zu den Protesten, die durch die Kommentare welcher BJP-Pilot ausgelöst wurden. Es sei immer wichtig, Stolz und Vorurteile abzulegen, die Unterschiede zwischen welcher eigenen Zivilisation und anderen Zivilisationen besser zu verstehen und den Unterhaltung, den Dialog und dasjenige harmonische Zusammenleben zwischen den Zivilisationen zu fördern, sagte er.

Wangs aktualisierte Kommentare wurden aufwärts welcher Website des chinesischen Außenministeriums veröffentlicht. Bezeichnenderweise kamen die Kommentare des Sprechers des chinesischen Außenministeriums zusammensetzen Tag nachher dem Visite des Chefs welcher pakistanischen Heer, Vier-Sterne-General Qamar Javed Bajwa, in Volksrepublik China.

Laut offiziellen Medienberichten hier führte Vier-Sterne-General Bajwa am Sonntag Gespräche mit dem stellvertretenden Vorsitzenden welcher Zentralen Militärkommission (CMC) Chinas, Vier-Sterne-General Zhang Youxia, in welcher Stadt Qingdao. Die BJP hat am 5. Monat des Sommerbeginns ihren nationalen Sprecher Nupur Sharma suspendiert und ihren Medienchef in Hauptstadt von Indien, Naveen Kumar Jindal, nachher ihren kontroversen Äußerungen gegen den Propheten ausgewiesen.

Unter Protesten muslimischer Gruppen gegen die Äußerungen gab die politische Kraft zweitrangig eine Hinweistext ab, die darauf abzielte, die Verunsicherung von Minderheiten zu zerstreuen und sich von diesen Mitgliedern zu distanzieren, und behauptete, dass sie aus Religionen respektiert und die Beleidigung jeder religiösen Persönlichkeit scharf anprangert. Dies teilte dasjenige Außenministerium mit Indien zollt allen Religionen höchsten Respekt.

Die beleidigenden Tweets und Kommentare, die eine religiöse Persönlichkeit verunglimpfen, stammen von bestimmten Personen. Sie spiegeln in keiner Weise die Ansichten welcher indischen Regierung wider. Gegen jene Personen seien von den zuständigen Stellen schon strenge Maßnahmen ergriffen worden, sagte welcher MEA-Sprecher letzte Woche. Volksrepublik China spielt westliche Vorwürfe hoch massive Menschenrechtsverletzungen gegen uigurische Muslime und ihre Masseneinkerkerungen in welcher unbeständigen Provinz Xinjiang herunter.

Im vergangenen Monat besuchte die Vorsitzende des UN-Menschenrechtsrates, Michelle Bachelet, Volksrepublik China nachher einem langwierigen Verhandlungsprozess mit Peking, um die Vorwürfe welcher Internierung von hoch einer Million uigurischer Muslime unterschiedlichen Alters im Rahmen des Vorgehens gegen militante Islamisten zu untersuchen. Am Finale ihres Besuchs in Xinjiang am 28. Mai sagte Bachelet: Selbst habe Fragen und Verunsicherung zur Softwaresystem von Maßnahmen zur Terrorismusbekämpfung und Deradikalisierung und ihrer breiten Softwaresystem geäußert, insbesondere zu ihren Auswirkungen aufwärts die Rechte von Uiguren und anderen in aller Regel Muslimen Minderheiten.

Die UN sagte zuvor, sie habe Warenmuster von willkürlicher Inhaftierung, Zwangsarbeit und umfassenderen Verletzungen welcher bürgerlichen Freiheiten in Xinjiang identifiziert.

Vorlesung halten Sie aus Neuesten Nachrichtensendung , Aktuelle Nachrichtensendung Uhr Top-Videos und Live In die Röhre gucken hier.

Leave a Reply

Your email address will not be published.