September 26, 2022

Jener UN-Chef richtete am Mittwoch zusammensetzen dringenden Aufforderung an die Staats- und Regierungschefs welcher Welt, gegen den Klimawandel vorzugehen und „die Temperatur zu senken“, um die Welt nicht zu „ertränken“, nachdem er dasjenige von Überschwemmungen heimgesuchte Pakistan besucht hatte.

„Selbst bin ohne Rest durch zwei teilbar aus Pakistan zurückgekehrt, wo ich durch ein Fenster in die Zukunft geschaut habe – eine Zukunft des permanenten und allgegenwärtigen Klimachaos von unvorstellbarem Intensität“, sagte Generalsekretär Antonio Guterres uff einer Pressekonferenz Tage im Vorfeld Dutzende von führenden Politikern welcher Welt fällig waren Eintreffen in New York für jedes die hochrangige Woche welcher UN-Generalversammlung.

„Welches in Pakistan passiert, zeigt die schiere Unzulänglichkeit welcher globalen Reaktion uff die Klimakrise und den Verrat und die Ungerechtigkeit, die ihr zugrunde liegen.“

Sozusagen 1.400 Menschen starben unter Überschwemmungen in Pakistan, die eine Fläche von welcher Größe des Vereinigten Königreichs bedecken, Ernten vernichteten und Häuser, Geschäfte, Straßen und Brücken zerstörten.

Guterres sagte unter seinem Visite, er habe „noch nie ein Wetterlage-Gemetzel“ in einem solchen Intensität gesehen, und machte wohlhabendere Länder für jedes die Verwüstung zuständig.

„Meine Botschaft an die Pilot welcher Welt, die sich hier versammeln, ist lukulent: Senken Sie die Temperatur – jetzt. Überschwemme die Welt heute nicht; Ertränken Sie es morgiger Tag nicht“, sagte er am Mittwoch und prangerte „jahrzehntelange Unnachgiebigkeit großer Emittenten“ an, insbesondere welcher Menge welcher 20 Mitglieder.

„Wenn heute ein Drittel welcher G20-Staaten unter Wasser stünde, wie es morgiger Tag sein könnte, würden sie sich vielleicht leichter uff drastische Emissionssenkungen einigen.“

Er griff fernerhin große Unternehmen für jedes fossile Brennstoffe an und beschuldigte sie, „den Planeten zu töten, um so viel wie möglich zu scheffeln“.

Jener Generalsekretär beklagte fernerhin Spaltungen in welcher internationalen Verbundenheit und sagte: „Die geostrategischen Gräben sind die größten seither mindestens dem Kalten Krieg.

„Sie lähmen die globale Reaktion uff die dramatischen Herausforderungen, denen wir gegenüberstehen“, darunter Krieg, Klimawandel, Not, Hunger und Ungleichheit, sagte er.

„Die in welcher Charta welcher Vereinten Nationen vorgesehene Solidarität wird von den Säuren des Nationalismus und Eigennutzs aufgezehrt.“

Lies dasjenige Neuesten News und Aktuelle News hier

Leave a Reply

Your email address will not be published.