September 26, 2022

Starke Winde und heftiger Regen peitschten am vierter Tag der Woche Chinas hermetisch besiedelte Ostküste, nachdem welcher Taifun Muifa rund 1,6 Mio. Menschen gezwungen hatte, ihre Häuser zu verlassen, und die meisten Flüge gen den wichtigsten Flughäfen von Shanghai darunter ließen.

Muifa ist welcher stärkste tropische Wirbelsturm, welcher Shanghai – Heimat von mehr qua 25 Mio. Menschen – seitdem Beginn welcher Aufzeichnungen im Jahr 1949 getroffen hat, sagte welcher staatliche Sender CCTV.

Es gab jedoch keine unmittelbaren Berichte hoch Todesfälle oder Todesopfer.

Mindestens 426.000 Menschen wurden in Shanghai evakuiert und weitere 1,2 Mio. Menschen in provisorische Unterkünfte in welcher benachbarten Provinz Zhejiang gebracht, fügte CCTV hinzu.

Starke Regenfälle führten zu Verkehrsstaus und Überschwemmungen in mehreren Gebieten welcher Jangtsekiang-Delta-Region, einem wichtigen globalen Produktionszentrum.

Es wurden riesige Wellen gesehen, die gen die Küstengebiet in welcher Bucht von Hangzhou südlich von Shanghai einschlugen, und dies nationale Radiogerät berichtete von einem Erdrutsch im Landkreis Ninghai in welcher Provinz Zhejiang.

Mit Windgeschwindigkeiten von solange bis zu 125 Kilometern pro Stunde landete welcher Sturm am vierter Tag der Woche um 00:30 Uhr (Mittwoch 16:30 Uhr GMT) im Rayon Fengxian in Shanghai.

Es hatte zuvor zur Aufhebung aller Flüge zu Chinas größtem Finanzzentrum geführt.

Laut welcher staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua hatte Muifa zuvor am Mittwoch die Stadt Zhoushan in Zhejiang getroffen.

Welcher Flugverkehr wurde in Shanghai langsam wieder aufgenommen, qua welcher Sturm nachher Norden zog, trotzdem die meisten Flüge von den beiden Hauptflughäfen welcher Stadt wurden am Donnerstagmorgen gestrichen, so welcher Flugdatenanbieter Flightradar24.

Laut Behaupten von Hafenbeamten sollte welcher Fabrik in einigen welcher größten Containerschifffahrtshäfen Asiens in Shanghai und im benachbarten Ningbo, die wegen des Taifuns eingestellt wurden, später am vierter Tag der Woche wieder aufgenommen werden.

Beamte befahlen allen Fischereifahrzeugen im Gelben See und im Bohai-See, in Häfen zu ankern, während sich Nordostchina gen den Taifun vorbereitete.

Welcher Sturm zog am Donnerstagmorgen in die ostchinesische Provinz Jiangsu ein und die Windgeschwindigkeit schwächte sich gen etwa 90 km/h ab, teilte dies Central Meteorological Observatory mit.

Welcher Sturm kam von kurzer Dauer nachdem welcher Taifun Hinnamnoor letzte Woche Shanghai und seine Nachbarregion getroffen hatte, welches zur Stillstand des Fährdienstes in Shanghai und zur Schließung von Schulen in Teilen von Zhejiang führte.

Laut staatlichen Medien ist Muifa welcher 12. Taifun, welcher Reich der Mitte in diesem Jahr trifft.

Tropische Stürme, von denen erwartet wird, dass sie mit welcher Erwärmung des Planeten zunehmen, nahmen 2021 stark zu, heißt es in einem Berichterstattung welcher US-amerikanischen Nationalistisch Oceanic and Atmospheric öffentliche Hand Entstehen dieses Monats.

Lies dies Neuesten Nachrichtensendung und Aktuelle Nachrichtensendung hier

Leave a Reply

Your email address will not be published.