October 6, 2022

Die Mitwirkender jener Nachrichtenorganisation The New York Times nach sich ziehen Anrufe zur Wiederaufnahme jener Arbeit aus dem Büro zum Besten von drei Tage in jener Woche abgelehnt. Die Nachrichtenorganisation befahl ihren Mitarbeitern, ab dieser Woche wieder vom Büro aus zu funktionieren, gleichwohl mehr wie 1.300 Journalisten nach sich ziehen ihr Gebein niedergelegt und erklärt, dass sie nicht ins Büro zurückkehren werden.

Jener Wechsel jener Mitwirkender erfolgt zwischen eines anhaltenden Streits zwischen den Journalisten jener News Guild – einer Gewerkschaft, jener viele Reporter, Fotografen, Redakteure und Arbeitnehmer aufwärts Geschäftsseite zugehörig sein – und dem oberen Management oberhalb Lohnerhöhungen.

Am Montag unterzeichneten 1.316 Beschäftigte jener New York Times ein Versprechen, nicht ins Aufgabe zurückzukehren. Unter diesen 1.316 Ergehen sich 879 Mitglieder jener News Guild, die gleichfalls Mitglieder jener Times Tech Guild und jener Gewerkschaft zum Besten von Wirecutter, dem Propellerflügel zum Besten von Produktempfehlungen jener NYT, sind.

Ein Mitwirkender sagte jener New York Postdienststelle, dass die Volk wütend seien.

Untergeordnet jener Versuch jener Personalabteilung jener NYT, Mitwirkender mit schicken Brotdosen abzuwerben, ist gescheitert.

„Die @nytimes gibt Mitarbeitern ebendiese Woche gebrandete Lunchboxen wie Provision zum Besten von die Rückkehr ins Büro. Wir wollen stattdessen Respekt und kombinieren fairen Vertrag – mithin arbeite ich ebendiese Woche von zu Hause aus, zusammen mit 1.300 meiner @NYTimesGuild- und @NYTGuildTech-Kollegen, mit Unterstützung von @WirecutterUnion“, sagte die NYT-Journalistin Haley Willis in einem Tweet.

Mit den Entwicklungen vertraute Personen sagten jener New York Postdienststelle, die Brotdosen seien leer und hätten nicht einmal Griffe.

Ein Sprecher jener Nachrichtenorganisation sagte jener New York Postdienststelle, dass es keine festgelegte Quantität von Tagen gibt, die zum Besten von die Arbeit im Büro vorgeschrieben sind, und dass einzelne Teams gebeten werden, herauszufinden, welches zum Besten von ihre Teams am günstigsten funktioniert.
„Wir vertrauen weiterhin, dass ein hybrides Arbeitsumfeld derzeit am günstigsten zur New York Times passt“, sagte jener Sprecher.

Die News Guild und dasjenige obere Management jener New York Times resultieren derzeit Gespräche oberhalb eine Lohnerhöhung um 8 %, eine Erhöhung jener Lebenshaltungskosten um 5,25 % und eine dauerhafte Vorkaufsrecht zum Besten von Telearbeit. Sie fordern gleichfalls, dass es solange bis Juli 2023 keine obligatorische Rückkehr ins Aufgabe gibt.

„Viele Manager sind gleichfalls nicht sehr glücklich darüber, ins Büro zurückkehren zu zu tun sein“, sagte ein anderer NYT-Mitwirkender jener New York Postdienststelle.

Vorlesung halten Sie aus Neueste Wirtschaftsnachrichten und Aktuelle News hier

Leave a Reply

Your email address will not be published.