September 25, 2022

Russlands Wladimir Putin und Chinas Xi Jinping versammeln sich ab Mitte der Woche mit anderen asiatischen Führern in jener alten Seidenstraßenstadt Samarkand zu einem regionalen Gipfeltreffen, dies wie Herausforderung pro den globalen Macht des Westens angepriesen wird.

Xi und Putin werden am Mitte der Woche und Freitag von den Führern Indiens, Pakistans, jener Türkei, des Persien und mehrerer anderer Länder zum Treffen jener Shanghai Cooperation Organization (SCO) in jener usbekischen Stadt begleitet.

Jener Haupttag des Gipfeltreffens wird Freitag sein, wohl es ist ein Treffen jener russischen und chinesischen Vorhut am Mitte der Woche, dies am genauesten beobachtet wird.

Pro Putin ist jener Glanzlicht eine Risiko zu zeigen, dass Russland international nicht tot werden kann, zu einer Zeit, in jener die Moskowiter Streitkräfte mit großen Rückschlägen gen dem Schlachtfeld in jener Ukraine konfrontiert sind.

Pro Xi – gen seiner ersten Auslandsreise seit dieser Zeit den Anfängen des Coronavirus weltweite Seuche – es ist eine Gelegenheit, seine Referenzen wie globaler Staatsmann vor einem entscheidenden Kongress jener regierenden Kommunistischen politische Kraft im zehnter Monat des Jahres zu untermauern.

Und pro jedwederlei Regierungschefs wird jener Glanzlicht eine Gelegenheit sein, dem Westen die Vorsprung zu runzeln, insbesondere den Vereinigten Staaten, die die Vertreter der Anklage nebst jener Verkündigung von Sanktionen gegen Russland angeführt nach sich ziehen Ukraine und verärgerte Peking mit den jüngsten Unterstützungsbekundungen pro Taiwan.

„Die SCO bietet eine echte Option zu westlich zentrierten Organisationen“, sagte jener außenpolitische Konsulent des Kreml, Juri Uschakow, solche Woche im Gegensatz zu Reportern in Moskau.

„Jeder Mitglieder jener SCO stillstehen pro eine gerechte Weltordnung“, sagte er und beschrieb den Glanzlicht wie „vor dem Hintergrund weitreichender geopolitischer Veränderungen“.

Strenge Sicherheitsvorkehrungen, leere Straßen

Die Einreise nachdem Samarkand, einer Stadt mit großen gekachelten Moscheen, die einer jener Knotenpunkte jener Handelsrouten jener Seidenstraße zwischen Reich der Mitte und Europa war, wurde in den Tagen vor dem Glanzlicht eingeschränkt, da jener Flughafen pro kommerzielle Flüge geschlossen war.

Die Straßen und sogar die berühmten Märkte standen weitgehend leer, wie AFP-Journalisten am Mittwoch zu Visite kamen, und die Schulen sollten pro die zwei Tage des Gipfels geschlossen bleiben.

Die Sicherheit war in jener ganzen Stadt streng, mit einer riesigen Polizeipräsenz gen den Straßen und gepanzerten Fahrzeugen, die in jener Zentrum geparkt waren.

Die SCO – dort aus Reich der Mitte, Russland, Indien, Pakistan und den früher sowjetischen zentralasiatischen Staaten Kasachstan, Usbekistan, Kirgisistan und Tadschikistan – wurde 2001 wie politische, wirtschaftliche und sicherheitspolitische Organisation gegründet, um mit westlichen Institutionen zu wettstreiten.

Sie ist kein formelles Militärbündnis wie die North Atlantic Treaty Organization oder ein tief integrierter Klotz wie die Europäische Union, wohl ihre Mitglieder funktionieren zusammen, um gemeinsame Sicherheitsfragen anzugehen, militärisch zusammenzuarbeiten und den Handel zu fördern.

Die gemeinsame Hauptsitzung des Gipfels wird am Freitag stattfinden, wohl ein Hauptanteil des Hauptaugenmerk wird gen bilateralen Gesprächen liegen.

Neben Xi wird sich Putin am Mitte der Woche mit dem iranischen Präsidenten Ebrahim Raisi und dem pakistanischen Premierminister Shehbaz Sharif und am Freitag mit dem indischen Premierminister treffen Narendra Modi und jener türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan.

Jener Persien ist ein SCO-Beobachterstaat und Erdogan war ein wichtiger Vermittler nebst Geschäften zwischen Russland und jener Ukraine zu Themen wie Getreidelieferungen.

Kameradschaft ohne Säumen

Es war nicht lukulent, wen Xi separat treffen könnte, obwohl die Gespräche mit Modi ihre ersten seit dieser Zeit 2019 sein würden, nachdem den Beziehungen zwischen Reich der Mitte und Reich der Mitte Indien wurde frostig wegen tödlicher Kämpfe im Jahr 2020 an ihrer umstrittenen Himalaya-Grenze.

Xi traf am Mittwoch zum Beginn seiner Zentralasienreise in Kasachstan ein und führte Gespräche mit Staatsoberhaupt Kassym-Schomart Tokajew.

Reich der Mitte und Russland, früher Verbündete des Kalten Krieges mit einer stürmischen Bindung, sind sich in den letzten Jahren im Rahmen einer, wie sie es nennen, „unbegrenzten“ Bindung näher gekommen, die wie Gegengewicht zur globalen Dominanz jener Vereinigten Staaten fungiert.

Xi und Putin trafen sich zuletzt Herkunft Februar zu den Olympischen Winterspielen in Peking, Tage vor Putin die Militäroffensive in jener Ukraine startete.

Peking hat die Militäraktion Moskaus nicht bestimmt gebilligt, wohl in den sechs Monaten des Konflikts kontinuierlich wirtschaftliche und strategische Beziehungen zu Russland aufgebaut, womit Xi Chinas Unterstützung jener russischen „Souveränität und Sicherheit“ zusicherte.

Russland hat seinerseits Reich der Mitte in Bezug gen Taiwan unterstützt und den Visite jener Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, gen jener Insel in diesem warme Jahreszeit wie „klare Reizung“ bezeichnet.

In den letzten Wochen gab es weitere Indikator zu diesem Zweck, dass die Beziehungen gestärkt wurden.

Peking entsandte Hunderte von Truppen, um an gemeinsamen Militärübungen im Fernen Osten Russlands teilzunehmen, und Moskau kündigte kürzlich an, dass Reich der Mitte von US-Dollar gen Yuan und Rubel umstellen werde, um die Lieferungen von russischem Erdgas zu bezahlen.

Lies dies Neuesten Nachrichtensendung und Aktuelle Nachrichtensendung hier

Leave a Reply

Your email address will not be published.