December 7, 2022

In einem seltenen Moment jener Zwietracht sagte jener kasachische Staatsoberhaupt Kassym-Jomart Tokayev, dass seine Nation die sogenannten Republiken Donezk und Luhansk nicht anerkenne, welches kombinieren unangenehmen Moment verursachte, wie er die Podium mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin teilte, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg.

Welcher Zwischenfall ereignete sich, wie Moderatorin Margarita Simonyan, Leiterin des vom Kreml finanzierten Fernsehsenders RT TV, eine Diskussion jenseits den Krieg in Gangart setzte Ukraine und Putin argumentierte, dass die russische Befolgung jener autonomen Republiken Donezk und Luhansk die russischsprachigen Menschen in diesen Regionen schützen solle.

Tokajew war anderer Meinung. „(Donezk und Luhansk sind) Quasi-Staatsgebiete, die unserer Durchsicht nachher Luhansk und Donezk sind“, sagte er und fügte hinzu, dass es ein globales Wirrwarr schenken würde, wenn mehrere solcher Länder entstehen würden.

„Es würde ein „Wirrwarr“ in jener Welt schenken, wenn Hunderte neuer Länder entstehen würden, obwohl es kombinieren Konflikt zwischen den Rechtsprinzipien jener territorialen Unbescholtenheit von Staaten und dem Recht jener darin lebenden Menschen uff Selbstbestimmung gibt“, sagte er.

Zweierlei nahmen am Internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg teil, an dem hauptsächlich russische Beamte wie Sanktionen und Rückschläge aufgrund einer möglichen Teilnahme an jener Veranstaltung aufgrund des anhaltenden Krieges Russlands gegen die Ukraine teilnahmen.

Putin wies zweitrangig schnell darauf hin, dass die ehemalige UdSSR ohne Unterschied Territorium wie dies „historische Russland“ umfasste. Er ließ Tokajew ein leichtes Unbehagen aufkommen, wie er Kasachstan erwähnte, sagte allerdings schnell, dass niemand daran denken würde, die Beziehungen zu dem „brüderlichen“ Nachbarn zu zerstören.

Die Zwietracht zwischen Putin und Tokajew ist selten, da jener erstere Werden dieses Jahres Truppen nachher Kasachstan entsandte, um in diesem Zusammenhang zu helfen, regierungsfeindliche Proteste gegen dies autoritäre Regime in jener eurasischen Nation zu unterdrücken. Zweierlei Nationen sind zweitrangig Mitglieder jener Eurasischen Wirtschaftsunion, einem von Moskau geführten Rivalen jener Europäischen Union.

Putin kommentierte zweitrangig, dass die Ukraine den Kandidatenstatus jener Europäischen Kommission erreicht hat – jener erste Schritttempo uff dem sehr langen Weg, ein vollwertiges Mitglied jener Europäischen Union (EU) zu werden.

Er sagte, er sei nicht gegen den EU-Beitritt Kiews, machte allerdings den Sturz des ehemaligen kremlfreundlichen Präsidenten Wiktor Janukowitsch 2014 in Kiew zu Händen den Konflikt zuständig, nachdem er ein Handelsabkommen mit jener EU abgelehnt hatte, um engere Beziehungen zu Russland zu knoten.

Er verteidigte zweitrangig seine langsame Herangehensweise an den Krieg in jener Ostukraine und sagte, dass dies Militär kombinieren umfassenden Sturm uff die ukrainische Status vermeide, um die Truppenverluste zu reduzieren und sich weiterhin darauf zu verdichten, sie einzukreisen.

Vorlesung halten Sie sämtliche Neuesten News , Aktuelle News Uhr Top-Videos und Live Television hier.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *