September 25, 2022

Jener indische Wearables-Markt lieferte im ersten Quartal (Q1) 13,9 Mio. Einheiten aus, welches einem Erhöhung von 20,1 von Hundert (im Unterschied zu dem Vorjahr) entspricht, heißt es in einem neuen Depesche vom Montag.

Die Aussichten zu Gunsten von 2022 bleiben stark, da Wearables versuchen werden, Benutzer in Tier-2- und Tier-3-Städten anzuziehen.

„Mit dem anhaltenden Schub jener Marken wird im zweiten Quartal (Vierter Monat des Jahres-Monat des Sommerbeginns) ein gesundes Wertzuwachs im Jahresvergleich erwartet. Es wird erwartet, dass die aggressiven Angebote, Verkäufe und dasjenige Vermarktung rund um die festliche Saison in 2H22 (Juli-Monat des Winterbeginns) selbige Wachstumsdynamik zu Gunsten von die Kategorien tragbarer Geräte dasjenige ganze Jahr gut fortsetzen werden“, sagte Upasana Joshi, Research Manager, IDC India.

Jener durchschnittliche Verkaufspreis (ASP) jener Gesamtkategorie ging im Jahresvergleich um 17,1 von Hundert zurück, hauptsächlich aufgrund eines stärkeren Rückgangs des ASP von Uhren.

„Aggressive Rabatte, neue Funktionen und ein starker Pressung von Marken und Vertriebspartnern ermutigen die Verbraucher, ein Upgrade durchzuführen und mehr zu Gunsten von tragbare Uhren auszugeben“, sagte Anisha Dumbre, Senior Market Problemanalytiker, Client Devices, IDC India.

Laut Joshi nach sich ziehen mit dem von jener Regierung angekündigten leistungsgebundenen Anreizsystem (PLI) zu Gunsten von Wearables „Schlüsselakteure des Ökosystems damit begonnen, in die lokale Herstellung dieser Geräte vorzudringen und ‚Made in India‘-Produkte hinauf den Markt zu mitbringen, welches unter Umständen zu einer weiteren Senkung führt jener ASPs.“

Die Kategorie jener tragbaren Uhren umfasst Smartwatches (Apple Watch, Wear OS-Uhren) und einfache Uhren (Noise- und BoAt-Uhren).

Vorlesung halten Sie sämtliche Neuesten Nachrichtensendung , Aktuelle Nachrichtensendung und IPL 2022 Live-Updates hier.

Leave a Reply

Your email address will not be published.