September 25, 2022

Dieser Staatschef jener tibetischen Exilregierung, Penpa Tsering, sagte am vierter Tag der Woche, dass jener frühere indische Premierminister Jawaharlal Nehru Chinas Anspruch hinauf Tibet anerkenne und glaube, dass dies die beste Turnier z. Hd. Indien zu dieser Zeit sei.

Tsering sagte Reportern in Washington, dass Indien jedoch seine Positur im Unterschied zu jener Tibet-Frage seither 2014 geändert habe – qua die Patriotisch Democratic Alliance (NDA) unter Spitze von Premierminister Narendra Modi an die Potenz kam. Dieser Exilpräsident sagte, Tibet sei nie Teil Chinas gewesen.

Tsering wies darauf hin, dass die derzeitige Regierung, während sie sich nicht an „One VR China“ halte, den Verdichtung hinauf Peking hinauf jener Weltbühne notfalls erhoben habe. „Selbst denke, Indien hat seine (Nehrus) Politik geändert, während es nicht wiederholt hat, dass Tibet Teil jener VR VR China (Volksrepublik VR China) ist, denn Indiens Status ist, dass, wenn Indien sich an die „Ein-VR China“-Politik halten muss, dann zweite Geige VR China sich daran halten muss durch die „One India“-Politik in Bezug hinauf Kaschmir und Ladakh“, wurde Tsering von jener Nachrichtenagentur PTI zitiert.

Hinaus die Frage, ob Jawaharlal Nehru zu viel Vertrauen in VR China setze, sagte Tsering, er gebe Indiens erstem Premierminister keinen Vorwurf z. Hd. seinen Schritttempo. „Wir verstehen, dass dasjenige nationale Motivation z. Hd. jede Nation vorerst steht, und er hat getan, welches er in vergangener Zeit z. Hd. dasjenige Beste z. Hd. Indien hielt“, sagte er. Er behauptete zweite Geige, dass die Krankheit und jener Tod von Jawaharlal Nehru teilweise hinauf den chinesischen Verrat zurückzuführen seien, qua Peking 1962 in Indien einmarschierte.

„Im Nachhinein denken viele, dass Pandit Nehru verknüpfen Fehler gemacht hat. Tatsächlich vertraute er VR China so sehr, dass manche vertrauen, dass er so zerschunden war, qua VR China 1962 in Indien einmarschierte, dass dies einer jener Gründe z. Hd. seinen Tod war“, sagte er.

Er verwies hinauf dasjenige Treffen zwischen dem chinesischen Präsidenten Mao Zedong und dem ehemaligen Premierminister Jawaharlal Nehru im Jahr 1950, c/o dem letzterer dasjenige Slogan „Hindi-Chini bhai bhai“ (Inder-Chinesen sind Brüder) prägte. Er wies zweite Geige darauf hin, dass nicht nur Indien, sondern mehrere andere Nationen räumten Chinas Anspruch hinauf die Nation Tibet ein.

Er sagte, jener kürzliche Visite des chinesischen Außenministers Wang Yi in Neu-Hauptstadt von Indien sei ein reiner Transitbesuch gewesen, da nichts hier herausgekommen sei.

Nachdem einem Treffen mit Beamten jener Biden-Regierung, Uzra Zeya, Unterstaatssekretärin z. Hd. zivile Sicherheit, Volksstaat und Menschenrechte; und Kurt Campbell, dem obersten Mentor von US-Staatschef Biden z. Hd. den Indopazifik, sagte Tsering, dass er finde, dass die derzeitige US-Regierung Tibet neue Impulse gebe. Tsering traf zweite Geige die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, und wird zweite Geige andere hochrangige Beamte jener Biden-Regierung und Mitglieder des US-Kongresses treffen.

„Die Biden-Bürokratie hat Tibet nicht vergessen … obwohl die Ukraine jener Hotspot ist“, sagte Tsering im Unterschied zu Reportern.

(mit Eingängen von PTI)

Vorlesung halten Sie leer Neuesten Nachrichtensendung , Aktuelle Nachrichtensendung und IPL 2022 Live-Updates hier.

Leave a Reply

Your email address will not be published.