September 24, 2022

Indien und Italien werden Partnerschaften in Sektoren wie grünem Wasserstoff, Biokraftstoffen und Energiespeicherung gedeihen, eine Wettkampf, die getroffen wurde, nachdem Außenminister Sulfur. Jaishankar am Freitag seinen italienischen Amtskollegen Luigi Di Maio getroffen hatte.

Die Ressortchef erörterten nicht zuletzt die Stellung in welcher Ukraine und im Indopazifikraum und sagten zu, im Kontext welcher Bekämpfung gemeinsamer Bedrohungen wie Terrorismus, gewaltbereitem Extremismus und Cyberkriminalität zusammenzuarbeiten.

Di Maio lobte nachdem seiner Auftreten in Indien am 4. Mai für jedes vereinen dreitägigen Visite seine Treffen mit Jaishankar in einem Twitter-Mitgliedsbeitrag denn „sehr produktiv“ und fügte hinzu, dass Länder wie Indien wichtig für jedes den Frieden in welcher Ukraine seien.

Unterdessen twitterte welcher indische Ressortchef: „Ein herzliches und produktives Treffen mit FM @luigidimaio aus Italien. nahm unsrige wachsende Zusammenarbeit in den Bereichen Cybersicherheit, Wolfram&T und Raumfahrt zur Kenntnis. Wir sind uns einig, dass dies zunehmende Motivation italienischer Unternehmen an @makeinindia und am Technologietransfer unsrige bilateralen Beziehungen weiter vorantreiben wird.“

In einer gemeinsamen Erläuterung wurde jedoch festgestellt, dass die beiden Ressortchef aus Unbehagen weiterführend die Eskalation welcher humanitären Notlage in welcher Ukraine eine dringende Einstellwert welcher Feindseligkeiten forderten und die Notwendigkeit betonten, die internationale Systematik uff welcher Grundlage welcher Charta welcher Vereinten Nationen zu wahren, mit einem Schwerpunkt uff Souveränität und territoriale Unbescholtenheit.

Darüber hinaus hob die Erläuterung nicht zuletzt die Diskussion zwischen den beiden Außenministern hervor, die regionale und globale Probleme von gemeinsamem Motivation, wie Afghanistan und den Indo-Pazifik, sowie die Zusammenarbeit in multilateralen Organisationen wie welcher G20 in sich schließen.

Laut welcher Erläuterung sprachen Jaishankar und Di Maio nicht zuletzt weiterführend die gesamte Skala welcher bilateralen Beziehungen, einschließlich welcher Fortschritte beim „Aktionsplan 2020-2024“, welcher im November 2020 imaginär wurde.

Beiderartig Parteien begrüßten die Stützung welcher bilateralen Handels- und Investitionsbeziehungen und versprachen, sie uff neue Bereiche von beiderseitigem Motivation auszudehnen, fügte die Erläuterung hinzu.

Die Ressortchef erörterten nicht zuletzt die Umsetzung welcher indisch-italienischen strategischen Partnerschaft für jedes die Energiewende, die Premierminister Narendra Modi im vergangenen Jahr während seines Besuchs in Italien ins Leben gerufen hatte.

Laut welcher Erläuterung nach sich ziehen beiderartig Seiten, außer von welcher Erkundung von Partnerschaftsmöglichkeiten in Bereichen wie Gastransport, grüner Wasserstoff, Biokraftstoffe und Energiespeicherung, beschlossen, am 17 Hauptstadt von Indien.

Andere Länder helfen Indien

In Bezug uff grüne Schwung erklärte welcher französische Missionschef in Indien, Emmanuel Lenain, vergangenes Jahr, Grande Nation werde Indien weiterhin hiermit unterstützen, sein ehrgeiziges Ziel von 500 Gigawatt erneuerbarer Schwung solange bis 2030 zu klappen.

„Wir jedweder teilen dies Ziel, den Verhältnis erneuerbarer Energien in welcher Energiematrix zu potenzieren. Grande Nation wird Indien uneingeschränkt hiermit unterstützen, dies ehrgeizige Ziel zu klappen, dies sich PM Modi uff welcher COP26 in Glasgow gesetzt hat“, sagte Lenain während welcher Teilnahme an einer internationalen Meeting zu One Sun, One World, One Grid (OSOWOG), die von welcher Industriekammer CII organisiert wurde.

Darüber hinaus unterstützt dies Vereinigte Königtum Indiens Überleitung zu sauberer Schwung, während es Investitionen des öffentlichen und privaten Sektors in grüne Finanzierung fördert.

Solange bis heute hat dies Vereinigte Königtum rund 67 Mio. Pfund in Solarenergie, Wasser, Klimawandel und andere Programme investiert. Darüber hinaus ist welcher Green Growth Equity Fund (GGEF), welcher eine Investment in Höhe von 120 Mio. £ sowohl von Indien denn nicht zuletzt vom Vereinigten Königtum erhielt, derzeit welcher weltweit größte Einzelland-Klimafonds für jedes Entwicklungsmärkte.

Dies hat zu einem Zubau von 413 MW erneuerbarer Energiekapazität, einer Reduzierung von 1,14 Mio. Tonnen Treibhausgasemissionen und welcher Schaffung von sozusagen 53.000 Arbeitsplätzen geführt.

In ähnlicher Weise arbeitet die United States Agency for International Development (USAID) mit welcher indischen Regierung zusammen, um sie hiermit zu unterstützen, ihr Ziel für jedes 2030 zu klappen, im Energiesektor uff nicht fossile Brennstoffe umzusteigen, und ihr nationales Ziel für jedes 2022, 175 Gigawatt erneuerbare Schwung bereitzustellen.

Darüber hinaus nach sich ziehen dies US-Energieministerium und sein indisches Pendant eine öffentlich-private Arbeitsgruppe zu Wasserstoff und Biokraftstoffen zivilisiert, um die Tutorial nachhaltiger Energietechnologien voranzutreiben.

Im September 2021 wurde eine Erläuterung veröffentlicht, in welcher es heißt: „Im Rahmen welcher Strategic Clean Energy Partnership (SCEP) hat dies Energieministerium zusammen mit indischen Kollegen eine neue öffentlich-private Wasserstoff-Task Force sowie eine Biokraftstoff-Task Force ins Leben gerufen. Selbige Gruppen werden dazu hinzufügen, den Kapitaleinsatz sauberer Energietechnologien zu erweitern, um den Energiesektor zu dekarbonisieren.”

Vorlesung halten Sie jedweder Neuesten Nachrichtensendung , Aktuelle Nachrichtensendung und IPL 2022 Live-Updates hier.

Leave a Reply

Your email address will not be published.