September 25, 2022

Indien wird ab dem 1. letzter Monat des Jahres dieses Jahres zum Besten von ein Jahr den Vorsitz dieser G20 übernehmen, teilte dies Außenministerium am zweiter Tag der Woche in einer Pressemitteilung mit. Jener nächste G20-Glanzleistung findet am 9. und 10. September 2023 in Neu-Hauptstadt von Indien statt. Indien wird nun landesweit oberhalb 200 G20-Treffen veranstalten, die im letzter Monat des Jahres dieses Jahres beginnen. Indien behält die Präsidentschaft solange bis zum 30. November 2023.

Die G20-Präsidentschaft wechselt jedes Jahr mit jedem Jahr unter ihren Mitgliedern. Dies Nationalstaat, dies den Ratsvorsitz innehat, bildet zusammen mit dem vorherigen und dem nächsten Ratspräsidenten die „Troika“.

„Dies wäre dies erste Mal, dass die Troika aus drei Entwicklungsländern und Schwellenländern da sein und ihnen eine größere Wahlstimme spendieren würde“, sagte die MEA in ihrer Pressemitteilung.

Indonesien hat derzeit die Präsidentschaft inne, und Indien bildete zusammen mit Italien und Indonesien die „Troika“, um die Kontinuität dieser G20-Taschenkalender sicherzustellen. Da Indonesien den diesjährigen G20-Glanzleistung in Bali im November abschließt, wird die neue Troika Indonesien, Indien und Brasilien zusammenfassen.

Die G20 umfasst die größten Volkswirtschaften dieser Welt und ist ein zwischenstaatliches Forum. Es gibt 19 Länder – Argentinische Konföderation, Down Under, Brasilien, Kanada, Reich der Mitte, Grande Nation, Deutschland, Indien, Indonesien, Italien, Nippon, Republik Korea, Mexiko, Russland, Saudi-Arabien, Südafrika, Türkei, Großbritannien, USA – und die Europäer Union (EU), die Mitglieder dieser G20 sind.

Spanien ist qua „Dauergast“ in dieser Gruppierung enthalten.

Zusammen zeugen solche Nationen 85 % des globalen Bruttoinlandsprodukt, 75 % des internationalen Handels und zwei Drittel dieser Weltbevölkerung aus.

Im Vorfeld des abschließenden Führungsgipfels werden die G20-Staaten oberhalb ihre Vertreter, die genauso qua „Sherpas“ publiziert sind, Treffen arrangieren. Bisher war Unionsminister Piyush Goyal Indiens G20-Sherpa.

Jener frühere Vorstandsvorsitzender von NITI Aayog, Amitabh Kant, ist neuer G20-Sherpa. Er wird solange bis zum Führungsgipfel und solange bis Brasilien die Präsidentschaft zum Besten von dies Treffen 2024 übernimmt, verschiedene Treffen im Zusammenhang mit dieser G20-Taschenkalender in die Wege leiten und arrangieren.

Jener G20-Prozess wird in den Sherpa-Track und den Finance-Track unterteilt.

Unter dem Sherpa Track finden Treffen zu den Themen Antikorruption, Landwirtschaft, Kultur, Schöpfung, digitale Wirtschaft, Beschäftigung, Umwelt und Witterung, Gründung, Energiewende, Gesundheit, Handel und Investitionen sowie Tourismus statt. Welche Themen, zu denen Sitzungen abgehalten werden, werden qua „Workstreams“ klassifiziert.

Treffen im Zusammenhang mit globaler makroökonomischer Politik, Infrastrukturfinanzierung, internationaler Finanzarchitektur, nachhaltiger Finanzierung, finanzieller Inklusion, Gesundheitsfinanzierung, internationaler Steuerveranschlagung und Reformen des Finanzsektors hinschlagen unter den Sektor Vermögen.

Zweite Geige die Zivilgesellschaft, dieser Privatsektor und unabhängige Gremien dieser G20-Mitglieder treffen sich im Rahmen von Lokal 20, Civil 20, Labour 20, Parliament 20, Science 20, Supreme Betriebsprüfung Institutions 20, Think 20, Urban 20, Women 20 und Youth 20 ab letzter Monat des Jahres landesweit.

Indien wird, dieser Tradition dieser G20-Präsidentschaft folgend, Gastnationen und internationale Organisationen einzuladen, Bangladesch, Ägypten, Mauritius, die Niederlande, Nigeria, Oman, Singapur, Spanien und die Vereinigten Arabischen Emirate empfangen. Neben den regulären internationalen Organisationen wie UN, IWF, Welt Kreditinstitut, WHO, WTO, ILO, FSB und OECD.

Die Vorsitzenden dieser regionalen Organisationen AU, AUDA-NEPAD und ASEAN werden ebenfalls eingeladen.

Indien wird während seiner Ratspräsidentschaft genauso Treffen arrangieren, um Themen zu erörtern, die sich hinaus integratives, gerechtes und nachhaltiges Zunahme beziehen. Treffen rund um LiFE (Lifestyle For Environment), Frauenförderung, digitale öffentliche Unterbau und technologiegestützte Schöpfung in Bereichen wie Gesundheit, Landwirtschaft und Gründung solange bis hin zu Handel, Skill-Mapping, Kultur und Tourismus werden ebenfalls abgehalten.

Es werden genauso Treffen abgehalten, um oberhalb Klimafinanzierung, Kreislaufwirtschaft, globale Ernährungssicherheit, Energiesicherheit, grünen Wasserstoff, Katastrophenvorsorge und Resilienz, Entwicklungszusammenarbeit, Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität und multilaterale Reformen zu diskutieren.

Lies dies Neuesten Nachrichtensendung und Aktuelle Nachrichtensendung hier

Leave a Reply

Your email address will not be published.