November 29, 2022

Nur drei Jahre nachher dem ersten Start hat Google beschlossen, Stadia, seine Cloud-Gaming-Plattform, zu schließen. Nun, es gibt eine Sache, die unsrige Betrachtung erfordert – dasjenige Versprechen von besseren „Games As A Tafelgeschirr“ und ist dasjenige Grund genug, um von jener Idee abzuweichen, die dasjenige Spielen zum Vergnügen macht?

VIDEO ANSEHEN: Samsung Galaxy Watch 5 Pro Review: Die einzige Wahl zu Gunsten von Team-Menschenähnlicher Roboter!

Selbst glaube, damit Cloud-Gaming eine Zukunft hat, zu tun sein Unternehmen sich hinaus die Fortentwicklung hochwertiger Spiele zusammenfassen. Es sind die Spiele, die eine Plattform ergeben, nicht umgekehrt. Wir nach sich ziehen gesehen, dass sich Unternehmen wie Sony und Nintendo hauptsächlich hinaus ihre Erstanbieter-Schlange zusammenfassen, um eine beeindruckende Schlange von Spielen aufzubauen. Können Sie sich PlayStation ohne God of War, Uncharted oder Flugzeugabsturz Bandicoot vorstellen? Oder sagen wir, Nintendo ohne Mario oder die Zelda-Spiele? Kein Recht?

Obwohl jener Nintendo Switch nicht in Indien hinaus den Markt kommt, hat er ein Publikum gefunden und verkauft sich weiterhin gut. Ja, es ist eine physische Stützbalken, die zu Gunsten von ein greifbares Erlebnis gedacht ist, nur lassen Sie uns eines klarstellen, niemand, jener zusammen mit klarem Verstand ist, würde darin investieren, wenn es nicht Nintendos First-Party-Lineup gäbe.

Google hat nicht erprobt, dass die Verfügbarmachung hochwertiger Spiele hinaus seiner Plattform von Ursprung an Priorität nach sich ziehen sollte. In den letzten Jahren konnte Google keinen Erstanbieter- oder vielleicht „exklusiven“ Titel hinaus seinem Stadia-Tätigkeit veröffentlichen. Außerdem liefen die Spiele von Drittanbietern, die es hinaus die Plattform brachte, aufgrund von Unregelmäßigkeiten beim Spielen in jener Cloud besser hinaus physischen Konsolen wie Xbox und PlayStation.

Stellen Sie sich Folgendes vor – Sie besitzen eine PlayStation 5-Stützbalken und möchten Destiny 2 spielen. Würden Sie sich die Sklaverei zeugen, verdongeln wiederkehrenden Tätigkeit zu subskribieren, verdongeln neuen Controller zu kaufen und sich dann hinaus die Schnelligkeit Ihrer Internetverbindung zu verlassen, um ein reibungsloses Erlebnis zu gewährleisten? Wie geschmiert gesagt, nein.

Wie hätte es folglich gelingen können?

VIDEO ANSEHEN: iPhone 14 (512 GB) Unboxing: Verschenken Sie übrig Rs 1 Lakh zu Gunsten von dasjenige Top-End-iPhone 14 aus?

Sogar wenn wir die aktuellen Einschränkungen des Cloud-Gamings und die Tatsache ignorieren, dass die meisten Cloud-Gaming-Dienste wie GeForce Now riesige Märkte wie Indien umgangen nach sich ziehen, ist jener eigentliche Grund, jener Menschen zu Spielen bringt, zu Gunsten von die meisten GAAS immer noch ein wichtiges Bevorstehen, dasjenige angegangen werden muss, und um es zu wiederholen: Es ist die Verfügbarkeit aufregender und kraftvoller Erzählungen, die dasjenige Spielen großartig macht.

Ja, ich glaube folglich, dass Cloud-Gaming tatsächlich eine Zukunft nach sich ziehen kann, wenn Unternehmen die Notwendigkeit einer „originellen“ Erleben quittieren. Inkonsistenzen mit Unterbau und Technologie werden irgendwann ausgebügelt, nur in jener Zwischenzeit sollten wir sicherstellen, dass wir uns zumindest lautstark darüber vermerken.

Vorlesung halten Sie sämtliche Neueste Tech-News und Aktuelle News hier

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *