September 28, 2022

Schwedens sozialdemokratische Premierministerin Magdalena Andersson akzeptierte am Mittwoch nachher einer rigoros umkämpften Wahl die Niederlage, übergab dem aus vier Parteien bestehenden rechtsgerichteten Oppositionsblock den Triumph und begann damit, eine neue Regierung zu zusammenfügen.

Eine Handvoll Stimmen sollen noch ausgezählt werden, Gewiss Andersson, die vergangenes Jahr Schwedens erste Premierministerin wurde, sagte, die Ergebnisse zeigten, dass dieser rechte Klotz gewonnen habe.

„meine Wenigkeit werde von dort morgiger Tag den Sprecher bitten, von meinem Posten entbunden zu werden“, sagte Andersson Reportern während einer Pressekonferenz.

Die Moderaten, Schwedendemokraten, Christdemokraten und Liberalen hatten nachher den Wahlen am Sonntag verschmelzen Vorsprung von einem Sitz inne, sahen Gewiss nachher den neuesten Zahlen dieser Wahlbehörde so aus, wie würden sie 176 Sitze im Parlament mit 349 Sitzen aufwärts die 173 Sitze dieser Mittelpunkt-Sinister-Politische Kraft bekommen.

Dasjenige Ergebnis muss noch offiziell bestätigt werden, voraussichtlich solange bis zum Wochenende.

Die Wahl markiert verschmelzen Wendepunkt in dieser schwedischen Politik, da die einwanderungsfeindlichen Schwedendemokraten, die zusammen mit ihrem ersten Einzug ins Parlament im Jahr 2010 von allen großen Parteien gemieden wurden, an dieser Schwelle stillstehen, Macht aufwärts die Regierungspolitik zu Vorteil verschaffen.

Sie dürfte 20,6 % dieser Stimmen Vorteil verschaffen und die Moderaten mit 19,1 % wie stärkste Politische Kraft aufwärts dieser rechten Seite rekonstruieren.

Obwohl Kristerssons Politische Kraft dicker Teppich ist, kann dieser Vorsitzende dieser Schwedendemokraten, Jimmie Akesson, nicht die breite Unterstützung von dieser Rechten bekommen, die nötig wäre, um die Sozialdemokratische Partei Österreichs zu verdrängen.

Lies dies Neuesten News und Aktuelle News hier

Leave a Reply

Your email address will not be published.