September 24, 2022

Die Welt war noch nie in einer besseren Status, um die COVID-19-Weltweite Seuche zu verfertigen, so welcher Sprossenstiege welcher Welt sagte die Gesundheitsorganisation am Mittwoch und forderte die Nationen hinaus, ihre Bemühungen gegen dasjenige Virus fortzusetzen, dasjenige oben sechs Mio. Menschen getötet hat.

„Wir sind noch nicht da. Andererseits dasjenige Finale ist in Sicht“, sagte WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus Reportern hinaus einer virtuellen Pressekonferenz.

Jener Kommentar welcher UN-Büro eines Agenten war welcher optimistischste, seit dieser Zeit sie COVID-19 zu einem internationalen Notsituation erklärt und im März 2020 begonnen hat, dasjenige Virus denn Weltweite Seuche zu kennzeichnen.

Dasjenige Virus, dasjenige Finale 2019 in Reich der Mitte auftauchte, hat sozusagen 6,5 Mio. Menschen getötet und 606 Mio. infiziert, welches die Wirtschaft der Welt in Tumult versetzt und die Gesundheitssysteme überfordert.

Die Einleitung von Impfstoffen und Therapien hat dazu beigetragen, die Schwere welcher Krankheit einzudämmen. Die Todesfälle durch COVID-19 waren letzte Woche die niedrigsten seit dieser Zeit März 2020, berichtete die UN-Büro eines Agenten.

Obgleich sollen die Länder ihre Richtlinien genau prüfen und sie zu Gunsten von COVID-19 und zukünftige Viren stärken, sagte Tedros. Er forderte die Nationen außerdem hinaus, 100% ihrer Hochrisikogruppen zu impfen und weiterhin hinaus dasjenige Virus zu testen.

Die WHO warnte vor welcher Möglichkeit zukünftiger Viruswellen und sagte, dass die Länder eine angemessene Versorgung mit medizinischer Ausrüstung und medizinischem Personal aufrechterhalten sollen.

„Wir erwarten künftige Infektionswellen, unter Umständen zu unterschiedlichen Zeitpunkten hinaus welcher ganzen Welt, die durch verschiedene Subvarianten von Omicron oder sogar durch verschiedene besorgniserregende Varianten verursacht werden“, sagte Maria Van Kerkhove, leitende Epidemiologin welcher WHO.

Untergeordnet die Fälle von Affenpocken waren rückläufig, ungeachtet Tedros forderte die Länder hinaus, den Kampf fortzusetzen.

WHO-Beamte sagten letzten Monat, dass es möglich sei, den Affenpocken-Eruption in Europa zu entfernen, während Impfungen und Tests intensiviert würden.

„Wie c/o COVID-19 ist dies nicht die Zeit, sich zu entspannen oder unsrige Wachsamkeit zu verlieren.“

Lies dasjenige Neuesten Nachrichtensendung und Aktuelle Nachrichtensendung hier

Leave a Reply

Your email address will not be published.