September 24, 2022

Eine britische Gewerkschaft kritisierte am Mittwoch eine Turnier welcher Monarchie, einigen Mitarbeitern des ehemaligen Amtssitzes von König Karl III. in dieser Woche die Entlassungen zu verlassen, qua „gefühllos“.

Berichten zufolge erhielten solange bis zu 100 Mitwirkender, die im Clarence House funktionieren, darunter wenige seitdem Jahrzehnten, die Benachrichtigungen am Montag während eines Gebetsgottesdienstes in Edinburgh pro die verstorbene Monarchin Elizabeth II.

Es folgt aufwärts die Thronbesteigung von Charles am vergangenen vierter Tag der Woche nachher dem Tod seiner Schraubenmutter, welches wiederum bedeutete, dass er den Titel des Prinzen von Wales und dies Landsitz des Herzogtums Cornwall, dies er innehatte, aufgab.

Sie Operationen, die offiziell von welcher Residenz des Clarence House aus geführt wurden, werden nun eingestellt, bestätigte sein Büro, nachdem die Zeitung The Guardian am zweiter Tag der Woche erstmals oben die Entwicklungsverlauf berichtet hatte.

„Die Turnier von Clarence House, während einer Trauerzeit Entlassungen anzukündigen, ist geradezu herzlos“, sagte Mark Serwotka, Generalsekretär welcher Public and Commercial Services Union (PCS), in einer Hinweistext.

„Während wenige Änderungen in den Haushalten zu erwarten waren, da sich die Schlingern in welcher königlichen Familie ändern, ist dies Stärke und die Leistung, mit welcher dies angekündigt wurde, ziemlich gefühllos.“

Er fügte hinzu, die PCS bleibe „in dieser ohnehin schon schwierigen Zeit verpflichtet, jene Kollegen aufwärts den Gütern welcher gesamten königlichen Familie zu unterstützen, deren Zukunft durch solche Offenlegung in Krawall versetzt wird“.

Jener Guardian stellte jedoch Festtag, dass den Mitarbeitern von Clarence House derzeit nicht fiktional wird, dass ihnen eine anerkannte Gewerkschaft zur Verfügung steht.

Jener Schritttempo zur Granularität des Clarence House-Betriebs von Charles folgt ähnlichen Schritten mit den Haushalten von Queen Elizabeths Schraubenmutter, die 2002 starb, und Charles ‘Vater Prinz Philip, welcher Vorjahr starb.

Eine Sprecherin von Clarence House sagte, dass „wie gesetzlich vorgeschrieben ein Konsultationsprozess“ nachher dem Beitritt in welcher vergangenen Woche begonnen habe.

„Unsrige Mitwirkender nach sich ziehen stark und treue Dienste geleistet, und obwohl wenige Entlassungen unvermeidlich sein werden, funktionieren wir spornstreichs daran, Option Schlingern pro die größtmögliche Reihe von Mitarbeitern zu finden“, fügte sie hinzu.

Königliche Quellen sagten, es seien Anstrengungen unternommen worden, um die Information welcher betroffenen Mitwirkender solange bis nachher welcher Begräbnis von Monarchin Elizabeth am Montag zu verschieben, dagegen welcher eingeholte Rechtsrat sagte, dass er zum frühestmöglichen Zeitpunkt geteilt werden sollte.

Laut königlichen Quellen wird allen Mitarbeitern, die freilassen werden, „erhöhte“ Abfindungszahlungen angeboten, und keiner wird mindestens Vierteljahr weit davon betroffen sein.

Lies dies Neuesten Nachrichtensendung und Aktuelle Nachrichtensendung hier

Leave a Reply

Your email address will not be published.